Wohngemeinschaft (Nachsorge)

Nach erfolgreich abgeschlossener Intensivphase haben unsere Bewohner die Möglichkeit, in unserem Nachsorgehaus zu wohnen. Diese Wohngemeinschaft bietet die schrittweise Wiedereingliederung in ein eigenständiges Leben. Dabei erfahren sie neben persönlicher Betreuung u.a. Hilfestellung bei der Arbeitssuche.

  • Anzahl der Nachsorgeplätze: sechs
  • Dauer: individuell von sechs Monaten bis zu mehreren Jahren
  • Möglichkeit der ehrenamtlichen Mitarbeit bei WZF: 
    im Haupthaus, im Straßenteam oder in der Präventionsarbeit
  • manche bekommen die Möglichkeit, sich für die Vollzeit-Mitarbeit 
    bei WZF zu qualifizieren

 

 

Schnellzugriff

Suche

Ich brauche Hilfe

> Beratung

Ich möchte helfen

> Spenden